5/5

Bewertung 5.00 aus 200+ Google-Bewertungen

5/5

5.00 Google Bewertung

5/5
Logo MyFotobox

Mit diesen Kosten musst du bei der Fotobox-Miete rechnen

Fotobox Preis und Fotobox Kosten

Extrakosten hier, Extrakosten da. Damit dir das nicht passiert, zeigen wir dir in diesem Beitrag auf, mit welchen Preisen du bei der Fotobox-Miete in etwa rechnen musst, und welche Kosten noch hinzukommen könnten. Wichtig ist, dass du deine Bedürfnisse klar kommunizierst, damit der Anbieter dir das passgenaue Angebot zukommen lassen kann.

Die Gesamtmiete ist von vielen Faktoren abhängig

Natürlich ist der Hauptbestandteil der Kostenkalkulation die Fotobox selbst. Doch nebst der Photobooth können weitere Kosten dazukommen, je nachdem, welche Zusatzoptionen du gewählt hast. Mögliche Extras sind:

Wie viel kostet eine Fotobox?

Es gibt nicht die Fotobox. Viele Photobooths sind Eigenkonstruktionen und unterscheiden sich daher stark voneinander. Doch ebenso viele Fotokasten sind standardisierte Produkte von international tätigen Herstellern (einer davon ist beispielsweise ATA Photo Booths).

Die Preise starten bei knapp CHF 200 pro Einsatztag und reichen bis zu mehreren Tausend Franken. Worauf du bei deiner Photobooth achten solltest, liest du in diesem Artikel. Einer der Haupt-Kostenfaktoren ist meist die verbaute Kamera. Für ein Modell mit iPad-Kamera solltest du CHF 200 bis CHF 400 einkalkulieren, ein Modell mit Spiegelreflexkamera erhältst du ab ca. CHF 400.

Lustige Verkleidungsgegenstände peppen deine Fotos auf

So hast du deine Gäste noch nie gesehen! Was wären Photobooths ohne lustige Verkleidungsgegenstände, auch genannt «Props»? Bei vielen Anbietern sind die Scherzartikel bereits im Angebot inbegriffen, bei anderen Anbietern kosten sie zwischen CHF 20 und CHF 50 zusätzlich. Meist handelt es sich um Brillen, Masken, Hüte, Perücken, Schilder, usw.

Verkleidungskiste mit Hüten, Brillen, Perücken, usw.

Verkleidungskoffer mit verschiedenen Props (Quelle: FotoboxZürich.ch)

Für die Ewigkeit: Fotos ausdrucken

Auch wenn im heutigen Zeitalter vieles nur noch digital geschieht, sind ausgedruckte Fotos doch immer noch ein Erinnerungsstück fürs Leben. Insbesondere bei Hochzeiten möchte kaum jemand darauf verzichten. Hierbei gibt es verschiedene Möglichkeiten:

Für den maximalen Komfort: Lieferung & Rücktransport durch den Anbieter

Du möchtest die Fotobox nicht selbst abholen, aufstellen, wieder abbauen und zurückbringen? Die allermeisten Vermietungen bieten dir diesen Service an. Manche Photobooths werden dir sogar via Post geliefert. Meistens aber wird ein Preis pro Fahrkilometer verrechnet. Dieser bewegt sich üblicherweise zwischen CHF 1.00/km und CHF 1.50/km. Hierbei zu beachten ist jedoch, dass die vierfache Distanz kalkuliert werden muss: Eine Fahrt zum Veranstaltungsort, eine Fahrt zurück, und meist am Folgetag nochmals das gleiche. Oft wird als Kalkulationsbasis Google Maps verwendet.

Im Unterschied zur kilometerabhängigen Verrechnung gibt es auch Vermietungen, welche dir Fixpreise für verschiedene Regionen anbieten.

Myfotobox.ch

Fotobox All-In-One

Ergänze deine Buchung mit Zubehörartikeln

Um das Maximum aus deinem Fotobox-Erlebnis herauszuholen, führen die meisten Vermietungen Zubehör im Sortiment. Dazu zählen beispielsweise Hintergrundwände oder festliche Absperrkordeln. Für ungefähr CHF 50 erhältst du lose hängende Hintergrundstoffe, für ca. CHF 100 fix verspannte, knitterfreie Hintergrundsysteme. Absperrkordeln gibt’s meist ab ca. CHF 50. Eine besondere Hintergrundform ist der Greenscreen: Er benötigt viel und gleichmässiges Licht, sodass ein möglichst gleichbleibender Grünton gewährleistet ist. Dies führt zu relativ hohen Kosten und verhältnismässig grossem Aufwand.

Fotobox Zubehör wie Hintergründe und Absperrkordeln

Zubehörartikel wie Hintergründe, Absperrkordeln, usw. (Quelle: FotoboxZürich.ch)

Dein Foto ganz nach deinem Geschmack

Auch das Foto selbst lässt sich individualisieren: Meist hast du die Wahl zwischen der Platzierung von Grafikdateien wie beispielsweise einem Logo oder der Gestaltung eines ganzen Fotolayouts (beispielsweise ein Rahmen, mehrere Fotos auf einem Ausdruck, usw.). Es gibt sowohl Anbieter, die diese Services im Preis bereits inbegriffen haben, als auch Anbieter, bei welchen zusätzliche Kosten entstehen (ca. CHF 50). Ebenfalls in diese Kategorie gehört ein individueller Startbildschirm. Teilweise kannst du aus vordefinierten Vorlagen auswählen oder dein eigenes Design wünschen. Je nachdem werden hierfür nochmals ungefähr CHF 50 verlangt. Unter diesem Link siehst du beispielsweise die Möglichkeiten in der Fotobox-Software «SimpleBooth».

Myfotobox.ch

Fotobox All-In-One

Vollautomatisiert oder mit Betreuung vor Ort

Die meisten Fotoboxen funktionieren vollautomatisch. Sobald das Stromkabel eingesteckt ist, fährt die Box hoch. Danach wird per Touchscreen oder Fussauslöser geknippst. Wenn du lieber auf Nummer sicher gehen möchtest und eine Betreuung vor Ort wünschst, kannst du diese meist für einen Stundensatz von CHF 50 bis CHF 100 dazu buchen. Die persönliche Betreuung durch Verleihpersonal ist jedoch in den seltensten Fällen wirklich notwendig.

Fazit: Wie viel kostet eine Fotobox?

Es gibt grosse Unterschiede und die Kosten sind stark von deinen Anforderungen abhängig. Generell lassen sich die Angebote ungefähr in diese drei Kategorien aufteilen:

Worauf du bei der Auswahl deiner perfekten Fotobox achten solltest, erfährst du in diesem Artikel.

Gutschein

Verschenke Erinnerungen fürs Leben

Überrasche deine Liebsten mit einem Fotobox-Gutschein. Wir senden dir eine QR-Rechnung und nach dem Zahlungseingang den Gutschein im PDF-Format via Email. Du kannst den Betrag frei wählen.

Der Gutschein ist 2 Jahre gültig und gilt für das ganze MyFotobox.ch-Sortiment.

Verkleidungskiste inklusive

Du erhältst einen Koffer mit Verkleidungsgegenständen wie Brillen, Perücken, Masken, Hüten, usw.

Thermo-Subliminationsdrucker (Zusatzoption)

Du erhältst den Drucker in einer zweiten Box, welche du neben deine Fotobox stellen kannst. Die Druckerbox ist im gleichen Design wie deine Fotobox. Zur Verbindung muss lediglich ein USB-Kabel angeschlossen werden.